SunArt Stelen

 

Dieter Garbs von der Firma sunart bei der Übergabe der Leuchtstelen an  Birgit Peters, Schriftführerin des Fördervereins Landesgartenschau. Mit im Bild Bauhofleiter Guido Krieger. Foto: Klaus Karenfeld

SunArt –  Sie waren ein optisches Highlight auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe: die fluoriszierenden Leuchtstelen rund um die Mersmannteiche.

Zwölf der bestehenden Stelen aus fluoreszierendem  Acrylglas hat der Förderverein inzwischen erworben. Hinzu sind noch zwei neue Stelen gekommen, eine grüne „Achtsamkeit“ und eine rote „Lebenskraft“.  Die Leuchtstelen sind in zweifacher Hinsicht etwas ganz Besonderes: Zum einen reicht selbst geringstes Tageslicht aus, um das Acrylglas sogar bei Regen zum Leuchten zu bringen. Zum anderen ziert jede Stele eine besondere Botschaft. Worte wie Entspannung, Geborgenheit oder Achtsamkeit sollen den Spaziergänger im Gartenschaugelände auch künftig zum Nachdenken anregen.

 

Das große Interesse an den Kunstobjekten hat auch eine Schattenseite: Eine Leuchtstele wurde bereits gestohlen.