Förderverein startet ein neues Projekt

Verschiedene Untergründe spüren, die Natur neu wahrnehmen und gleichzeitig die eigene Gesundheit fördern – das alles können die Besucher der Gartenschau Bad Lippspringe bald auf einem attraktiven Barfußpfad tun. Inmitten der Mustergärten legt der Förderverein und die Gartenschau GmbH aktuell den neuen Barfußpfad an, um das Parkgelände um eine weitere Attraktion zu bereichern.

Der neue Barfußpfad fördert unter anderem die Durchblutung, die Fuß- und Rückenmuskulatur sowie das allgemeine Wohlbefinden durch verschiedene Reize an den Fußsohlen. Während sich die Gartenschau GmbH um den Bau des Eingangsbereiches mit Sitzgelegenheiten, einer Wasserstelle zur Reinigung der Füße sowie um die bienenfreundliche Bepflanzung des gesamten Areals kümmert, legt der Förderverein in den kommenden Wochen den eigentlichen Barfußpfad an. Nach eingehender Abstimmung mit den Therapeuten des MZG und mit fachlicher Unterstützung durch Sebastian Tofall und Detlef Salge-Liebau entsteht hinter dem lila Pavillon der 60 Meter lange und 1,40 Meter breite Erlebnisweg aus verschiedenen Materialien.

Dazu gehören zum Beispiel Holz, Sand, Split, grober Kies, Bambusstangen, Rindenmulch und Ähnliches. In der Mitte des Weges installieren Metallbau Willeke und die Schlosserei Güsen einen hochwertigen Handlauf aus Edelstahl, damit sich die Nutzer des Barfußpfades jederzeit festen Halt verschaffen können.

Barfußpfad am 31.03.2021